Endspurt bis zur Ernte

Bis zur Getreideernte sind es nur noch wenige Wochen. Erfreulicherweise hat der Regen der letzten Tage etwas für Entspannung auf den Feldern gesorgt. Coronabedingt hat sich die Lieferung der Außensilos um ca. vier Wochen verschoben. Nun soll das Material kurzfristig eintreffen und die Monteure stehen in den Startlöchern. Wir sind zuversichtlich, dass wir die Anlage zur Weizenernte in Betrieb nehmen können. Momentan laufen Tiefbauarbeiten, Anlagenbau und Elektroinstallation auf Hochtouren. Die Mitarbeiter der Firmen Meinert, Quellhorst und Schmidt arbeiten dabei Hand in Hand und geben ihr Bestes.

Das könnte Sie auch interessieren

Ähnliche Beiträge

Jahresrückblick 2020

Am letzten Tag des Jahres blicken wir dankbar zurück. -Dankbar über das, was wir als Team erreicht und geschafft haben. Das Jahr 2020 war in

Friedewaldes höchster Stern

Seit dem ersten Adventswochenende leuchtet Friedewaldes höchster Stern auf unserer Getreidesiloanlage in einer Höhe von 23 Metern über dem Erdboden. Stefan Wrede hat die Eisenkonstruktion

Es blüht und brummt

Jürgen Krüger hat vor Kurzem einen interessanten Artikel über die Anlage von Blühstreifen in unserem Betrieb verfasst. Der Artikel ist unter anderem unter folgendem Link

Erntestart der Wintergerste

In der vergangenen Woche konnte die erste Wintergerste geerntet werden. Als zweite Getreideart neben Winterweizen benötigen wir die Wintergerste zur Herstellung von Futterrationen für unsere

Herzlichen Glückwunsch Milea!

Milea Rullmann hat in dieser Woche ihre Abschlussprüfung zur Landwirtin erfolgreich abgelegt. Die Prüfung fand auf dem Betrieb Welpinghus in Borgholzhausen statt. Schwerpunkt im Bereich