Landwirtschaft in der Friedewalder Grundschule

Am 30. Juni fand bereits zum dritten Mal der Bauernmarkt an der Friedewalder Grundschule statt. Viele interessante Stände luden die Besucher zum Bummeln, Ausprobieren und Kaufen ein. Das breit gefächerte Angebot wurde durch die örtlichen Vereine, Einrichtungen, Privatpersonen, Hobbykünstler und Unternehmen gestaltet. In der Woche vor der Veranstaltung wurde das Thema Landwirtschaft intensiv mit den Schülerinnen und Schülern bearbeitet. Für den Praxisbezug sorgte ein Besuch auf dem Hof von Ilsemarie und Gert Westermann, die über ihren Betriebszweig der Milcherzeugung informierten. Ergänzend hatte Lehrerin Alexandra Mohrhoff mich gebeten den Schülern einige Dinge zum Ackerbau und der Haltung von Schweinen zu erklären. Die Begutachtung des auf dem Schulhof platzierten Treckers stieß bei den Schülern auf großes Interesse.

Das könnte Sie auch interessieren

Ähnliche Beiträge

Jahresrückblick 2020

Am letzten Tag des Jahres blicken wir dankbar zurück. -Dankbar über das, was wir als Team erreicht und geschafft haben. Das Jahr 2020 war in

Friedewaldes höchster Stern

Seit dem ersten Adventswochenende leuchtet Friedewaldes höchster Stern auf unserer Getreidesiloanlage in einer Höhe von 23 Metern über dem Erdboden. Stefan Wrede hat die Eisenkonstruktion

Es blüht und brummt

Jürgen Krüger hat vor Kurzem einen interessanten Artikel über die Anlage von Blühstreifen in unserem Betrieb verfasst. Der Artikel ist unter anderem unter folgendem Link

Erntestart der Wintergerste

In der vergangenen Woche konnte die erste Wintergerste geerntet werden. Als zweite Getreideart neben Winterweizen benötigen wir die Wintergerste zur Herstellung von Futterrationen für unsere

Herzlichen Glückwunsch Milea!

Milea Rullmann hat in dieser Woche ihre Abschlussprüfung zur Landwirtin erfolgreich abgelegt. Die Prüfung fand auf dem Betrieb Welpinghus in Borgholzhausen statt. Schwerpunkt im Bereich